Kurs 2: Risikomanagement in der Medizinischen Physik

6. bis 10. März 2017


Wissenschaftliche Leitung:

Dr. Uwe Wolff, Wien

Email: uwe.wolff@akhwien.at

Programm:

Das Programm mit den Vortragenden und den konkreten Zeitangaben finden Sie hier.

THEMEN:

Montag, 06.03.2017: Grundlagen

  • Einführung & Vorstellung
  • No Risk, No Fun – Mut zum Risiko?
  • Risiken im Gesundheitswesen (allgemein)
  • Was versteht man unter Risikomanagement?     
  • ISO 9001:2015 und DIN EN ISO 14971 April 2014

Dienstag, 07.03.2017: Die Rechtssituation

  • RM in der BSS, EURATOM 2013/59
  • AAPM TG100 Report 283, Riskanalysis  
  • RM im Gesundheitswesen in Österreich aus Sicht eines Anwenders
  • RM im Gesundheitswesen in Deutschland
  • RM im Gesundheitswesen in der Schweiz
  • Umgang mit Medizinprodukten
  • Methoden im Risikomanagement, TQM und CIRS

Mittwoch, 08.03.2017: Fachliche Besonderheiten

  • Rolle des Medizinphysikers im Risikomanagement 
  • RM am Beispiel Personen-Luftfahrt
  • Risikokommunikation, Sensibilisierung, Motivation
  • Werkzeuge im Risikomanagement, z.B. HFMEA
  • RM in der Strahlentherapie
  • RM in der Radiodiagnostik
  • RM in der Nuklearmedizin

Donnerstag, 09.03.2017: Schwere Teilchen und die Praxis

  • RM in der Hadronentherapie, Planung, Inbetriebnahme und Betrieb
  • Ist RM im Bereich Medizin vorbehaltlos anwendbar?
  • Risikofaktor Mensch?
  • IT Risiko am Beispiel Cyber-Kriminalität
  • IT Risiko am Beispiel Therapieplanungssysteme, biologische Modelle

Freitag, 10.03.2017: Die Praxis

  • Fallbeispiele HFMEA, Gruppenarbeit
  • Was darf Risikoreduktion kosten? 
  • Kurs-Review & Auswertung